Hier erfahren Sie alles über ökologisches Heizen mit Holz und Solarenergie.

 
  

 

 
 

Elektrische Anlage:

Die Planung der  Elektroinstallation beginnt bereits beim Energieversorger. Es gibt zwei Möglichkeiten der Energieversorgung, einmal Luftkabel und Erdkabel. Das Erdkabel wird von den Meisten bevorzugt, da das Kabel direkt bis an den Hausanschlusskasten gelegt wird. Dieser befindet sich im Keller oder im Erdgeschoss, denn in unmittelbarer Nähe sollte sich der Zähler- und Verteilerschrank befinden. Beim Luftkabel muss erst noch aufwendig das Kabel bis an den Zähler- und Verteilerschrank gelegt werden. Die Elektroinstallation dieses Hauses unterscheidet sich aber wesentlich von der eines „normalen“ Hauses. Es wurde eine EIB- Steuerung installiert, um die Beleuchtung, die Rollladensteuerung und die Heizungssteuerung miteinander zu kombinieren. Eine solche Anlage ist in der Anschaffung kostenaufwendiger als eine herkömmliche Installation, aber schon bei der energiesparenden Steuerung der Heizung spielt eine solche Anlage ihre Vorteile auf Jahre hin aus. In jedem Raum befindet sich ein Multifunktionstaster mit Raumthermostat, die als Lichttaster, Dimmer oder  Rollladensteuerung programmiert werden können. Das Raumthermostat mit integrierter Schaltuhr kann den kompletten Tagesablauf regeln.

Beispiel für Temparaturverlauf in einem Zimmer:

 

Diagramm Tagesheizkurve

 
Sie stehen früh gegen 06:00 Uhr auf. Die Heizung läuft auf programmierte 23 Grad Celsius. Komfort.
Sie verlassen ihr Haus um 07:00 Uhr. Die Heizung  läuft von 07:00 Uhr bis 15:00 Uhr auf programmierte 20 Grad Celsius. Standby.
Sie kommen gegen 16:00 Uhr nach  Hause und das jeweilige Zimmer ist warm. Denn um 15:00 Uhr wurde die Heizung eingeschaltet auf programmierte 23 Grad Celsius. Komfort
Gegen 21:30 gehen Sie in Bett. Die Heizung geht auf  18 Grad Celsius. Nachtbetrieb
Und schon ist es wieder 06:00 Uhr, die Heizung arbeitet völlig selbstständig. Durch so ein ausgeklügeltes System lassen sich Energiekosten enorm reduzieren, denn jedes Zimmer kann einzeln angepasst werden. Es kann selbstverständlich auch zwischen Arbeitswoche und Wochenende unterschieden werden

Die Rollladensteuerung:  

Die Rollläden werden durch eine 4- Kanal Schaltuhr, welche funkbetrieben ist gesteuert. Somit entfällt die lästig Umstellung der Sommer und Winterzeit per Hand bei dieser Schaltuhr. Jeder Rollladen kann somit geregelt und angesteuert werden.

Die Rollläden können in jedem Zimmer auf Knopfdruck heruntergefahren werden. Am Abend kann diese auch zusätzlich die Zeitschaltuhr übernehmen. Am Morgen zur vorher programmierten Uhrzeit fahren die Rollläden wie von Geisterhand gesteuert nach oben. Und schon beginnt einer neuer wunderschöner Tag im Haus. Die einzelnen Rollläden können auch auf  Positionsfahrt programmiert werden, dass heißt sie fahren auf eine gewünschte Position nach unten oder nach oben. Im Hochsommer ist dies empfehlenswert da die Sonne das Zimmer durch ihre Energie aufheizen kann. Das ganze kann natürlich auch durch eine Wetterstation auf dem Dach geregelt werden. Hiermit können gleichzeitig die kompletten Fenster einer Fassade gesteuert werden. Natürlich geschieht dies auch bei Regen und starkem Wind.

Somit hat das Haus eine eigene aktive Abwehr gegen äußere Wettereinflüsse.

Wird in der Planung ein Zentraltaster vorgesehen, z.B. im Schlafzimmer über dem Bett, kann von dort aus bei Einbruchsverdacht in der Nacht die Beleuchtung  des gesamten Hauses eingeschaltet werden. Dies dürfte jeden finsteren Gesellen vertreiben. Selbstverständlich kann man von hier auch die kompletten Rollläden mit einem Tastendruck ansteuern.

 

 


 
 

Das Blockholzhaus wurde von der Firma:

Nordic-Wood

geplant, geliefert und als Ausbauhaus übergeben.



 



 

 

Die Regelung durch eine zentrale Hauselektronik sorgt für ein plus an Komfort, Wirtschaftlichkeit und Sicherheit. Gleichzeitig hilft eine intelligente Hausautomation den Energieverbrauch zu senken, indem sie automatisch die Heizung regelt, z.B. bei ihrer Abwesenheit oder einem geöffneten Fenster. Im Jahr können Sie durch Bustechnik bei konvensionellen Heizungsanlagen bis zu 30% der Heizkosten einsparen.



 

 

 
     

© Holz Solar Haus 2011 | www.holz-solar-haus.de
Tel.: +49(0)37465-41177 |Mobil: +49(0)176-21024433 | info@holz-solar-haus.de